Goshin - Jutsu - No - Michi e.V.

                                                                           Der erfolgreiche Weg zur Selbstverteidigung

 
 

Jona's Geburtstag im GJNM

„Mal was anderes...nicht so das übliche“. Genau das wollten wir für unseren Siebenjährigen und seine Kumpels. Kegeln, Kino oder doch wieder IndoorFußball? Hatten wir selber schon gemacht oder war er schon mal dazu eingeladen.

Aus einem Gespräch mit Frank Lambrecht heraus, kam dann die Idee.

Ein Selbstverteidigungskurs als Geburtstagsevent. Ein Kurs, bei dem unser Junge mit seinen acht Kumpels und seiner Schwester (+ Freundin), also im vertrauten Kreis, Selbstverteidigung spielerisch vermittelt bekommt.

So stellte uns Frank, ein auf die Altersgruppe abgestimmtes, 3-Stunden-Programm zusammen.

Spaß und Bewegung sollten im Vordergrund stehen, aber auch grundlegende Verteidigungstechniken in Verbindung mit Koordinations- und Fitnessübungen sollten dabei sein.

Schon als wir die Geburtstagseinladungen verteilten, haben wir viele positive Rückmeldungen erhalten. „So was gibt es...? Das ist ja toll...“ und „Da lernen die auch noch was!“ So war der Tenor.

Und genauso war es auch. Frank und seine Tochter Viviane haben die Kinder anfangs mit Tänzen und Spielen aufgewärmt und die Aufregung genommen.

Die Kinder lernten Auszüge der Verteidigung und Schlagübungen des Kampfsports, aber auch Tricks und Kniffe sich gegen andere Kinder oder sogar Erwachsene zu wehren.

Ein großes Highlight war dabei das erlernte an einer Trainingspuppe auszuprobieren, sowie das zerschlagen von Trainingsbrettern.



Aber nicht nur körperlich wurden die Kinder auf eine Verteidigung vorbereitet, sondern es wurde viel Wert auf die Prävention einer Auseinandersetzung gelegt.

Zudem kamen immer wieder Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins dazu.

Das Programm war sehr abwechslungsreich und regeln und Disziplin kamen nicht zu kurz, um den aufgedrehten Haufen in Zaum zu halten. Das hat erstaunlich gut geklappt.

Der Geburtstag war ein echter Erfolg. Er war noch mehrere Tage danach Gesprächsthema in der Schule.

Die Kinder hatten sehr viel Spaß und haben sicher jeder etwas für sich mitgenommen. Auch oder gerade unsichere Typen kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie die mutigen.

Nach der Anstrengung hat man die Möglichkeit in einem sehr gemütlichen Diner, welcher zur Einrichtung gehört, die Feier bei selbstorganisierten Speisen oder Kakao und Kuchen ausklingen zu lassen.

Vielen Dank für das super Event...

Viele Grüße

Familie Berg

 
 
google-site-verification: google8422ae6e6e160801.html
Karte
Anrufen
Email